Bericht über den Besuch der Abwasserreinigungsanlage Aarau und Umgebung

Im Fach Realien beschäftigte sich die 4. Klasse im Schulhaus 1906 über längere Zeit mit dem Thema «Wasser-Meer-Ozeane». Dabei kam natürlich auch die Verschmutzung des Wassers und der Meere zur Sprache. Am Dienstag, 19. November 2019 besuchten wir die Abwasserreinigungsanlage in Aarau (Telli), wo das Brauchwasser von 11 Gemeinden, unter anderem auch von Erlinsbach AG, gereinigt wird. Am nächsten Tag schrieben die Schülerinnen und Schüler ein paar Sätze zu den einzelnen Reinigungsstufen:

Die Schneckenpumpwerke leiten das Wasser zum Grobrechen. Die Schnecken fischen auch grobe Sachen aus dem Wasser. (Fabio, Flavio, Laura)

Im Grobrechen findet man ganz viele Sachen: Spielzeugautos, Uhren, Autoschlüssel, Kreditkarten usw. Beim Feinrechen stinkt es sehr. Der Schlamm wird gefiltert und danach getrocknet und verbrannt. (Chiara, Oliver, Gianna)

Der Schlamm wird im Vorklärbecken an der Oberfläche gesammelt und entfernt. Der Sand sinkt auf den Boden. Der Schieber schiebt den Schlamm weg. (Jan, Nina, Sara B.)

In der biologischen Reinigungsstufe zersetzen Bakterien den Schmutz. Damit die Bakterien sich besser vermehren können, werden Schaumstoffwürfel ins Wasser geworfen. Bakterien haben gerne Sauerstoff und Wärme. (Raphael, Noemi, Marco)

Aus dem gereinigten Wasser werden Proben entnommen und 24 Stunden in einem 4° C warmen Kasten gelagert. Danach werden die Proben abgeholt und ins Labor gebracht. Das Wasser ist jetzt so sauber, dass es in die Aare geleitet wird. (Anja, Mira, Lucia)

Im Labor testen sie jeden Tag das Wasser mit einem Roboter. Sie nehmen mit einer Pipette Wasser auf und geben es in kleine Glasflaschen. Sie machen Fotos vom Wasser und kontrollieren das Wasser, ob es gesund ist. (Marina, Sara, Luzian)

In den Faultürmen lagert die Kläranlage den Schlamm. Der Schlamm wird getrocknet und dabei entsteht Biogas. Das Gas wird für Fernwärme in der Telli gebraucht.

Wir danken dem AVAU für die interessante und lehrreiche Führung ganz herzlich.